HAND IN HAND FOR TANZANIA arbeitet vor Ort mit Kirchen, NGOs und Schulen zusammen, um Kindern den Zugang zu Schulbildung zu ermöglichen und auch die Ausstattung der Schulen zu verbessern.

Tansania ist eines der ärmsten Länder der Welt. Viele junge Menschen können weder lesen noch schreiben, obwohl 1978 die allgemeine Schulpflicht für Primary Schools, also für die Klassen eins bis sieben, eingeführt wurde. Uniformen, Bücher und Stifte kosten so viel, dass viele Eltern finanziell überfordert sind. Auf dem Land werden Mädchen immer noch sehr früh verheiratet, die Jungen müssten das Vieh hüten.

Zu unseren aktuellen Projekten gehört die Bishop Mazzoldi School in Maeskron in der Nähe vom Lake Manyara. Wir haben die Schule im Februar 2018 zum ersten Mal besucht. Die Klassenräume befinden sich im Aufbau. Bisher gibt es weder Wasser noch Strom. Hier setzt unsere Unterstützung an. Zurzeit sammeln wir Spenden für zwei Klassenräume.

 

Die Kosten belaufen sich auf ca. 12.000 Euro. Natürlich brauchen die Kinder auch Schuluniformen, Materialien, Bücher, Bänke, Stühle etc. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns mit Geld- und/oder Sachspenden unterstützen.

Asante sana!

 


© Alle Rechte vorbehalten.

 

 

 

 

Kommentar verfassen